FÖRDERUNG UND STÄRKUNG DER ERZIEHUNGSKOMPETENZ


Tod und Trauer bei Kindern

- Ein Themenabend für Eltern, Großeltern und Interessierte -

 

Wann wacht Opa wieder auf? Wo ist Oma jetzt?

Kinder auf das Leben vorbereiten, heißt für Eltern auch, sie mit den leidvollen Erfahrungen des Lebens vertraut zu machen. Dabei haben Eltern die verantwortungsvolle Aufgabe, Kinder behutsam mit dem Thema Tod und Sterben in Kontakt zu bringen. Ihnen so zu zeigen, dass Tod, Sterben und die Trauer ganz natürliche Erfahrungen  unseres Lebens sind.

 

Praxisnah erhalten Eltern Anregungen und Antworten auf ihre Fragen.

Nicole Füngerlings und Frank Ingendae gestalten aus unterschiedlicher Perspektive das Thema „Tod – Sterben - Trauer“ 

 

 

Termin:                   Dienstag, 26.11.2019

Uhrzeit:                   19.30 Uhr - 21.00 Uhr

 

Ort:                           Kath. Kita St. Marien

 

Leitung:                    Nicole Füngerlings (Trauerbegleiterin)

      Frank Indendae (Seelsorger)

Gebühr:                    3,- €

 


Starke Eltern - starke Kinder

 

"Erziehung ist sehr schwer" - so die Aussage vieler Eltern. Die vielen Ansprüche, die an die Eltern gestellt werden, überfordern sie oft. Das Konzept "Starke Eltern - starke Kinder" des Deutschen Kinderschutzbundes begleitet Väter und Mütter dabei starke Partner für ihre Kinder zu sein. Oft genügen schon ein kleiner Impuls, neue Informationen, ein Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern oder ein Wechsel der Blickrichtung, um wieder klar zu sehen.

Eltern erhalten Anregungen, wie sie ein kooperatives und stressfreies Zusammenleben in der Familie erreichen und eine tragfähige, erfüllende Beziehung mit ihren Kindern aufbauen und vertiefen können.

Bitte bei der Anmeldung das Alter der Kinder angeben.

 

 

Termin:                   Anfang 2020 (10x)

Uhrzeit:                   20.00 Uhr - 22.15 Uhr

 

Ort:                            Kath. Kita St. Marien

 

Leitung:                    Petra Girmes-Meiners

 


Infos und Anmeldung: Familienzentrum Miteinander