AKTUELLES


NRW schließt Kitas - Notbetreuung


19.04.2020

 

Liebe Eltern,

 

aufgrund der aktuellen Situation sieht das Land NRW zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung der Viruserkrankung SARS.Co-2 ein Betretungsverbot der Kitas  seit Montag, dem 16.03.2020  vor.

 

Für den 14.05.2020 ist nun ein weiterer kleiner Öffnungsschritt unter bestimmten Voraussetzungen vorgesehen.

Lesen Sie hierzu auch den Brief des Ministers Dr. Joachim Stamp an die Eltern.

 

 

Schauen Sie auch weiterhin regelmäßig auf die Informationsseiten des Ministeri-ums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (www.mags.nrw.de) und des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (www.mkffi.nrw.de).

 

Bitte setzten Sie sich mit uns telefonisch (02836/7260) oder per Mail  (kita.stmarien-wachtendonk@bistum-muenster.de) in Verbindung, wenn Sie Fragen dazu haben. Wir werden uns dann unmittelbar mit ihnen in Verbindung setzen und Ihre Fragen beantworten.

 

 

Download
Stufenweise Öffnung Elternbrief
20200511 Ministerschreiben 'Eltern stufe
Adobe Acrobat Dokument 53.4 KB
Download
20.04.2020
20200419 Offizielle Information Land NRW
Adobe Acrobat Dokument 149.8 KB
Download
24.04.2020
Bescheinigung des Arbeitgebers 17.04..pd
Adobe Acrobat Dokument 128.9 KB
Download
24.04.2020
Antrag auf Notbetreuung 17.04..pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.5 KB

Liebe Teilnehmer unserer Kurse und Veranstaltungen,

die Kurse und Veranstaltungen des Familienzentrums sind zunächst bis auf Weiteres abgesagt. Wir bitten um ihr Verständnis.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien von ganzem Herzen  alles Gute und Gesundheit.

 

Ihr Kitateam

 


Haus der kleinen Forscher


Hurra!!! Unsere Kita ist nun ein „Haus der kleinen Forscher“.

Kinder sind neugierig, stellen Fragen und wollen die Welt entdecken.

Wir nehmen die Jungen und Mädchen als kompetente, aktiv lernende, neugierige und weltoffene Individuen ernst und gestalten Lernprozesse gemeinsam mit ihnen. Lernen ist ein sozialer Prozess. Kinder lernen im Austausch mit und von anderen, durch Anregung, durch individuelle Erkundung und durch gemeinsame Reflexion. Dabei ist die Interaktion mit Erwachsenen ebenso entscheidend wie die Zusammenarbeit mit anderen Kindern.

In unserer Kita St. Marien sind wir täglich gemeinsam auf Entdeckungsreise. Fragen aus dem direkten Lebensumfeld und der Umwelt bieten vielfältige Anlässe zum Forschen und Entdecken.

Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unterstützt und begleitet Kindergärten und Grundschulen mit Fortbildungen, Angeboten und Projekten. Die alltägliche Auseinandersetzung mit MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) fördert Neugier, Lern- und Denkfreude der Mädchen und Jungen.

In allen vier Qualitätsbereichen haben wir überzeugt und wurden deshalb anlässlich unserer Jubiläumsfeier (30 Jahre Kath. Kita St. Marien und 10 Jahre Familienzentrum Miteinander) zum „Haus der Kleinen Forscher“ zertifiziert.

Barbara Maué (Netzwerkkoordinatorin) und Professor Dr. Kisters (Vizekanzler für Forschung, Innovation und Wissenstransfer der Hochschule Rhein Waal) überreichten dem gesamten Kita-Team nach dem Gottesdienst feierlich die Urkunde.

Danach konnten sich alle Familien und Besucher auf Entdeckungsreise begeben und hatten sicherlich viele spannende und erkenntnisreiche Momente.

Beim Ausprobieren, Entdecken und Staunen war die Freude groß und der Nachmittag sehr schnell zu Ende.

 

In unserem „Haus der Kleinen Forscher“ bleiben wir Pädagoginnen gemeinsam mit den Kindern auf der Reise Entdeckens und Forschenden Lernens.